Start
Warum Reservist
Presse
Archiv
Vorstand
Internes Forum
Links
Aktuelles im Forum

Thema: Kategorien der Reserve Titel: Kategorien der von krausch


Timo Ulbrich folgt Klaus Rausch an die Spitze

 
...den ganzen Artikel lesen



Eis als Gru aus der Heimat

Artikel Lüner Anzeiger Juli 2018
...den ganzen Artikel lesen



1 und 2 fr RK-Lnen

Beim internationalen 10. Möhneseemarsch am 05. Mai 2018, rund um die Möhnetalsperre mit ca. 200 Teilnehmer, konnte Mitglieder der RK-Lünen das Siegertreppchen besteigen.  
...den ganzen Artikel lesen



Reservistenverband News
Seite durchsuchen

  

ZIELSICHER

Zielsicher waren die Lüner Reservisten am letzten RK-Abend in diesem Jahr.   Ein scharfes Auge und eine ruhige Hand waren die Voraussetzungen für das
...den ganzen Artikel lesen



Ehre den Toten auf der Welt

Die Lüner Reservisten der Bundeswehr, nahmen an der Zentralveranstaltung im Rathaus der Stadt Lünen, zur Gedenkfeier, anlässlich des Volkstrauertages teil.  
...den ganzen Artikel lesen



Aktiv am Meisterstein

3 Tage lang, unterstützten die Lüner Reservisten der Bundeswehr die überregionale Übung der Bezirksgruppe Arnsberg "Meisterstein 2017".  
...den ganzen Artikel lesen



Hafenflair mit Reservisten der Bundeswehr

Hafenflair hatten die Lüner Reservisten anlässlich des Hafenfestes im Preußenhafen Lünen, am 12. August 2017.  
...den ganzen Artikel lesen



Ehrenamt der Reservisten

Ehrenamt der Reservisten 30. September 2017
...den ganzen Artikel lesen



FEUER UND FLAMME

Feuer und Flamme,

waren Lüner Reservisten der Bundeswehr am 09. November bei einem Besuch im Ausbildungszentrum der Berufsfeuerwehr Dortmund.

 

 

Leitender der Veranstaltung war Thorsten Gobbrecht von den Lüner Reservisten.

Nach einer anschaulichen Einführung durch den Ausbilder der Rettungsdienstschule Herrn Matthias Kleinhans über die personelle  und auch materielle  Aufstellung der Feuerwehr Dortmund, waren die Reservisten erstaunt über die hohen Jahres-Einsatzzahlen der Feuerwehr , wo  z. B. über 113. 000 Einsätze im Jahr 2013 bei Brand und Rettungseinsätze gefahren wurden.

Auch Spezialfahrzeuge für individuelle, oder Großeinsätze wurden vorgestellt.

 

 

 

Ein besonderer Höhepunkt war das Brandhaus, welches zu realistischen Übungs- und Einsatzwecken von der freiwilligen und der Berufsfeuerwehr genutzt wird.

 

 

 

Hier fand zeitgleich durch die Feuerwehr eine Brandübung unter Atemschutz statt, welches die Einsatzmöglichkeiten unter heißen Bedingungen demonstrierte.

 

 

 

Nach Besichtigung der verschiedensten Ausbildungsstellen wie Retten- und Bergen an Abhängen, Retten bei stromführenden Oberleitungen und Bergen aus Gewässern, fanden eine ausführliche Erklärung der Rettungsfahrzeuge und deren Gerätschaften statt.

 

 

Mit positiven Eindrücken über die Arbeit und den kostenintensiven Aufwand zur Ausbildung der Feuerwehr, konnten die Lüner Reservisten viele Parallelen zur Organisation und Aufbau der Bundeswehr erkennen.

 

 

Der Feuerwehr und besonders den Einsatzkräften, kann für ihren Einsatz zur Rettung und Bergung von Menschen, Tieren und Materialien nur unser Respekt und Anerkennung gezeigt werden.