Start
Warum Reservist
Presse
Archiv
Vorstand
Internes Forum
Links
Aktuelles im Forum

Thema: Kategorien der Reserve Titel: Kategorien der von krausch


RK Lnen erfolgreich beim Ruhrtalmarsch 2019

  Bei bestem Wetter richtete die gleichnamige RK den
...den ganzen Artikel lesen



RK Lnen unterwegs

  Der Volksmund sagt: „Man kann nicht auf allen
...den ganzen Artikel lesen



RK Lnen radelt in den Mai

  Zur mittlerweile traditionellen Fahrradtour mit den Familien trafen sich Mitglieder
...den ganzen Artikel lesen



Reservistenverband News
Seite durchsuchen

  

RK Lnen erfolgreich beim 11 IMSM Titel eingeben

  Erneut erfolgreich waren Mitglieder der
...den ganzen Artikel lesen



RK Lnen berbringt Glckwnsche zum GKW 1

  Anlässlich der feierlichen Indienststellung des neuen Gerätekraftwagens (GKW 1) hatte das THW
...den ganzen Artikel lesen



RK Lnen als Jger und Sammler

  Einige Mitglieder der RK Lünen besuchten gemeinsam
...den ganzen Artikel lesen



RK Lnen untersttzt beim HSM 2019

  Ein voller Erfolg war die 32. Auflage des internationalen Hochsauerlandmarsches, der vom 05. bi 07. April 2019 von der
...den ganzen Artikel lesen



Mit motiviertem Vorstand ins Jubilumsjahr 2019

Ganz im Zeichen der turnusmäßigen Neuwahlen fand im Februar die Versammlung der RK Lünen statt. Der scheidende Vorstand um den Vorsitzenden Klaus Rausch blickte gemeinsam auf erfolgreiche Jahre zurück und reichte den Staffelstab dann sinnbildlich an den neu gewählten
...den ganzen Artikel lesen



Timo Ulbrich folgt Klaus Rausch an die Spitze

 
...den ganzen Artikel lesen



FEUER UND FLAMME

Feuer und Flamme,

waren Lüner Reservisten der Bundeswehr am 09. November bei einem Besuch im Ausbildungszentrum der Berufsfeuerwehr Dortmund.

 

 

Leitender der Veranstaltung war Thorsten Gobbrecht von den Lüner Reservisten.

Nach einer anschaulichen Einführung durch den Ausbilder der Rettungsdienstschule Herrn Matthias Kleinhans über die personelle  und auch materielle  Aufstellung der Feuerwehr Dortmund, waren die Reservisten erstaunt über die hohen Jahres-Einsatzzahlen der Feuerwehr , wo  z. B. über 113. 000 Einsätze im Jahr 2013 bei Brand und Rettungseinsätze gefahren wurden.

Auch Spezialfahrzeuge für individuelle, oder Großeinsätze wurden vorgestellt.

 

 

 

Ein besonderer Höhepunkt war das Brandhaus, welches zu realistischen Übungs- und Einsatzwecken von der freiwilligen und der Berufsfeuerwehr genutzt wird.

 

 

 

Hier fand zeitgleich durch die Feuerwehr eine Brandübung unter Atemschutz statt, welches die Einsatzmöglichkeiten unter heißen Bedingungen demonstrierte.

 

 

 

Nach Besichtigung der verschiedensten Ausbildungsstellen wie Retten- und Bergen an Abhängen, Retten bei stromführenden Oberleitungen und Bergen aus Gewässern, fanden eine ausführliche Erklärung der Rettungsfahrzeuge und deren Gerätschaften statt.

 

 

Mit positiven Eindrücken über die Arbeit und den kostenintensiven Aufwand zur Ausbildung der Feuerwehr, konnten die Lüner Reservisten viele Parallelen zur Organisation und Aufbau der Bundeswehr erkennen.

 

 

Der Feuerwehr und besonders den Einsatzkräften, kann für ihren Einsatz zur Rettung und Bergung von Menschen, Tieren und Materialien nur unser Respekt und Anerkennung gezeigt werden.