Start
Warum Reservist
Presse
Archiv
Vorstand
Internes Forum
Links
Aktuelles im Forum

Thema: Kategorien der Reserve Titel: Kategorien der von krausch


Eis als Gru aus der Heimat

Artikel Lüner Anzeiger Juli 2018
...den ganzen Artikel lesen



1 und 2 fr RK-Lnen

Beim internationalen 10. Möhneseemarsch am 05. Mai 2018, rund um die Möhnetalsperre mit ca. 200 Teilnehmer, konnte Mitglieder der RK-Lünen das Siegertreppchen besteigen.  
...den ganzen Artikel lesen



ZIELSICHER

Zielsicher waren die Lüner Reservisten am letzten RK-Abend in diesem Jahr.   Ein scharfes Auge und eine ruhige Hand waren die Voraussetzungen für das
...den ganzen Artikel lesen



Reservistenverband News
Seite durchsuchen

  

Ehre den Toten auf der Welt

Die Lüner Reservisten der Bundeswehr, nahmen an der Zentralveranstaltung im Rathaus der Stadt Lünen, zur Gedenkfeier, anlässlich des Volkstrauertages teil.  
...den ganzen Artikel lesen



Aktiv am Meisterstein

3 Tage lang, unterstützten die Lüner Reservisten der Bundeswehr die überregionale Übung der Bezirksgruppe Arnsberg "Meisterstein 2017".  
...den ganzen Artikel lesen



Hafenflair mit Reservisten der Bundeswehr

Hafenflair hatten die Lüner Reservisten anlässlich des Hafenfestes im Preußenhafen Lünen, am 12. August 2017.  
...den ganzen Artikel lesen



Ehrenamt der Reservisten

Ehrenamt der Reservisten 30. September 2017
...den ganzen Artikel lesen



Zu Land zu Wasser und in der Luft

Zu Land, zu Wasser und in der Luft

 

 

 

waren die Lüner Reservisten der Bundeswehr.

 

Vom  26.-29. Mai quartierten sich Mitglieder der Lüner Reservisten der Bundeswehr in der Unteroffizierschule der Luftwaffe, in Pinneberg / Appen (Marseille-Kaserne) ein.

 

Von hier aus wurden die verschiedensten Informationsfahrten unternommen.

 

Höhepunkt war ein Flug mit Extraeinlagen, vom ehemaligen Feldflugplatz der Bundeswehr mit der  noch letzten flugfähigen DONIER DO 28 (ein ehemaliges 2motorigen Verbindungsflugzeug der Bundeswehr).

 

Nach der Besichtigung und Durchgang des "Alten Elbtunnels" aus Kaisers Zeiten, wurde nach einer ausgiebigen Schiff-Elbefahrt zu verschiedensten Informationspunkten, eins der größten Spionage U-Boote besichtigt.

 

Hier wurde das Leben, die Enge, und die Arbeitsweise der Besatzung, bei bis zu 3monatigen Tauchgängen am Stück, realistisch und eindrucksvoll vermittelt.

 

Im Hamburger Hafen durften wir das Eindocken eines der  größten Kreuzfahrschiffe der Welt, der "Queen Mary 2" in einem Trockendog der Blohm + Voss Werft  live miterleben.

 

Eine Sizing-Tour in Hamburg durfte zum Abschluss nicht fehlen.

 

 

 

Weitere Fotos folgen!