Start
Warum Reservist
Presse
Archiv
Vorstand
Internes Forum
Links
Aktuelles im Forum

Thema: Kategorien der Reserve Titel: Kategorien der von krausch


Eis als Gru aus der Heimat

Artikel Lüner Anzeiger Juli 2018
...den ganzen Artikel lesen



1 und 2 fr RK-Lnen

Beim internationalen 10. Möhneseemarsch am 05. Mai 2018, rund um die Möhnetalsperre mit ca. 200 Teilnehmer, konnte Mitglieder der RK-Lünen das Siegertreppchen besteigen.  
...den ganzen Artikel lesen



ZIELSICHER

Zielsicher waren die Lüner Reservisten am letzten RK-Abend in diesem Jahr.   Ein scharfes Auge und eine ruhige Hand waren die Voraussetzungen für das
...den ganzen Artikel lesen



Reservistenverband News
Seite durchsuchen

  

Ehre den Toten auf der Welt

Die Lüner Reservisten der Bundeswehr, nahmen an der Zentralveranstaltung im Rathaus der Stadt Lünen, zur Gedenkfeier, anlässlich des Volkstrauertages teil.  
...den ganzen Artikel lesen



Aktiv am Meisterstein

3 Tage lang, unterstützten die Lüner Reservisten der Bundeswehr die überregionale Übung der Bezirksgruppe Arnsberg "Meisterstein 2017".  
...den ganzen Artikel lesen



Hafenflair mit Reservisten der Bundeswehr

Hafenflair hatten die Lüner Reservisten anlässlich des Hafenfestes im Preußenhafen Lünen, am 12. August 2017.  
...den ganzen Artikel lesen



Ehrenamt der Reservisten

Ehrenamt der Reservisten 30. September 2017
...den ganzen Artikel lesen



Gemeinschaftlich zum Monte-Kali-Schiessen nach Rheinland-Pfalz

 

Die RK DO-Nordwest und die RK-Lünen nutzen die übergreifende Zusammenarbeit von RK´n und startete eine gemeinschaftliche Fahrt  zum 29. Monte-Kali-Schießen vom 10.-12. Mai 2012 nach Wackernheim im Landkreis Mainz-Bingen.

 

Bereits am 10. Mai rollte ein Vorauskommando unter der Leitung unseres Kameraden Thomas Wiewiora aus der RK-Lünen zur Sicherung der Zeltplätze und weiteren administrativen Aufgaben an.

 

Am darauf folgenden Tag trafen die übrigen Kameraden in Begleitung von Donner und Blitz ein und bezogen im leicht durchnässten Gras in einer Apfelplantage (für den Apfelwein) ihre Unterkünfte.

 

Die Einladung und Ausschreibung erfolgte durch das 7. CIVIL SUPPORT COMMAD der United States Army und der RK Geisel.

 

Am Abend des 11. Mai  trafen sich internationale Kameraden zu einem turbulenten Showprogramm.

 

Nach einer kurzen Nacht, waren am nächsten Morgen die ersten Mannschaftswettkämpfe auf der Schießbahn der Army angesagt.

 

Im Laufe des Vormittages füllte sich der Schießplatz mit Soldaten und Reservisten in 4stelliger Höhe, welches zur Folge ein mehrstündiges Anstehen zum Einzelschießen wie im Phantasialand hatte.

 

Geschossen wurde  mit den verschiedensten ausländischen Waffen bis auf das alte deutsche K98, welches so manchen Schützen auf Grund des Rückstoßes, noch die alte Schule des Schießens vermittelte.

 

Nach interessanten und lehrreichen Schießübungen, wie auch eine Hindernisstrecke im Granatwerfen wurden am späten Nachmittag das Lager abgebrochen und die Heimfahrt angetreten.

 

Die teilnehmenden Kameraden der RK-Do-Nordwest und die RK-Lünen hatten  erlebnisreiche Tage.

 

 

 Das Vorauskommando der RK-Lünen   

 

 Unser Organisator für Monte Kali, Thomas Wiewiorra (Bild rechts)

 

  

 Viel Spaß beim Show-Programm

 

           

                               Begehrte Kappe                           Björn war glücklich

 

 Großer Aufmarsch beim Monte-Kali Schießen

 

 

 Lange Wartezeiten bei den einzelnen Wettkämpfen

 

 

 Geduld - Geduld -Geduld

 

 

 K98 und Granatwerfen wurden als Rahmenprogramm angeboten

 

          

 Alles stand in Reihe und Glied

 

 

 Gemeinschaftliches Aufmunitionieren für die Übung